Ein Kleinbus ist am Donnerstag nahe Böblingen in den Gegenverkehr geraten. Foto: SDMG

Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Donnerstagabend acht Menschen verletzt worden. Darunter sind auch zwei Kinder im Alter von fünf und sechs Jahren.

Böblingen - Acht Menschen sind bei einem schweren Verkehrsunfall nahe Böblingen verletzt worden. Der Kleinbus eines 74-Jährigen geriet am Donnerstagabend in den Gegenverkehr und prallte mit einem entgegenkommenden Auto zusammen, wie die Polizei mitteilte. Der Mann und seine fünf Begleiter, darunter zwei Kinder im Alter von fünf und sechs Jahren, wurden verletzt.

Der 73-jährige Fahrer des anderen Wagens und seine 71 Jahre alte Beifahrerin kamen ebenfalls ins Krankenhaus. Der Unfallverursacher hatte nach Polizeiangaben vermutlich ein gesundheitliches Problem und fuhr wohl deshalb auf die Gegenspur. Der Schaden beträgt rund 10 000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: