Carl Gustaf von Schweden wird 65 - doch ein großes Fest will er deshalb nicht veranstalten. Foto: dpa

Es war kein gutes Jahr für ihn - um seinen 65. macht Carl Gustaf deshalb kein großes Tamtam.

Stuttgart - Schwedens König Carl Gustaf begeht seinen 65. Geburtstag am 30. April eher still. Nicht nur, weil Europas Hochadel nach der Hochzeit von William und Kate in Katerstimmung sein dürfte, sondern auch weil der Ruf des schwedischen Monarchen in den letzten Monaten schwer gelitten hat: Der royale Saubermann aus dem hohen Norden soll eine bewegte Vergangenheit mit außerehelichen Affären und dubiosen "Herrenabenden" haben.

Alles andere als Feststimmung also. Kurz vor Carl Gustafs 65. Geburtstag sank das Vertrauen der Schweden in ihr Königshaus Umfragen zufolge auf den tiefsten Stand seit anderthalb Jahrzehnten. Viele Untertanen wünschen sich die beliebte Kronprinzessin Victoria und ihren bürgerlichen Gemahl Daniel auf den Thron.

Dass er absolut nicht an einen Thronverzicht denkt, hat Carl Gustaf immer wieder öffentlich erklärt. Bei der Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton aber überlässt er schon mal Victoria und Daniel das Feld: Carl Gustaf und Silvia bleiben daheim.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: