Jürgen Kramny, Trainer des VfB Stuttgart II. Foto: Pressefoto Baumann

Der VfB Stuttgart II hat in Darmstadt eine 0:1-Niederlage hinnehmen müssen. Obwohl die Stuttgarter in der zweiten Halbzeit in Überzahl spielten, konnten sie die Partie nicht mehr drehen. Das 1:0 war in der 21. Minute gefallen.

Der VfB Stuttgart II hat in Darmstadt eine 0:1-Niederlage hinnehmen müssen. Obwohl die Stuttgarter in der zweiten Halbzeit in Überzahl spielten, konnten sie die Partie nicht mehr drehen. Das 1:0 war in der 21. Minute gefallen.

Darmstadt - Der SV Darmstadt 98 hält weiter Kontakt zur Spitzengruppe der 3. Fußball-Liga. Die Hessen besiegten am Samstag den VfB Stuttgart II mit 1:0 (1:0) und bleiben Tabellen-Vierter. Den entscheidenden Treffer markierte per Kopf Dominik Stroh-Engel (21.), der mit seinem 15. Saisontreffer die Führung in der Torschützenliste ausbaute. Dabei musste das Team von SV-Trainer Dirk Schuster vor 4200 Zuschauer 45 Minuten lang in Unterzahl agieren. Innenverteidiger Aytac Sulu (45.) sah nach einer Notbremse die Rote Karte. Die Gäste aus Stuttgart bleiben auf dem zehnten Rang.

Den Gästen gelang es in Überzahl nicht, die gut sortierte Defensive der Darmstädter zu bezwingen. Deshalb versuchten es die dominanten Stuttgarter vor allem mit Fernschüssen. Doch die beste Chance von Lukas Kiefer (52.) parierte der Lilien-Keeper und faustete den Gewaltschuss über die Latte. Zudem glänzte der Darmstädter Benjamin Gorka als Abräumer in der Abwehr. Neben der Roten Karte für Darmstadt gab es insgesamt acht Gelbe Karten, sechs davon für Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: