Traf zwei Mal: Bayern-Star Robert Lewandowski. Foto: AP/Matthias Schrader

Der FC Bayern München verpasst den Borussen erneut eine Abreibung. Im zweiten Spiel unter Interimstrainer Hansi Flick gewann der deutsche Fußball-Rekordmeister am Samstagabend mit 4:0.

München - Der FC Bayern München hat das Bundesliga-Spitzenspiel eindrucksvoll dominiert und Borussia Dortmund im direkten Duell erneut die Grenzen aufgezeigt. Im zweiten Spiel unter Interimstrainer Hansi Flick gewann der deutsche Fußball-Rekordmeister am Samstagabend mit 4:0 (1:0). Robert Lewandowski (17./76. Minute) und Serge Gnabry (47.) trafen für die Münchner, ein Eigentor von BVB-Verteidiger Mats Hummels (80.) rundete den Erfolg der Münchner ab.

Die Bayern schoben sich durch den Erfolg bis auf einen Zähler hinter Borussia Mönchengladbach auf den dritten Rang, punktgleich mit RB Leipzig. Dortmund rutschte mit zwei Punkten weniger auf den fünften Platz ab.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: