Mercedes Benz

Unfall in Stuttgart Fahrgäste saßen in voller S-Bahn fest

Von red 

Die Strecke zwischen Bad-Cannstatt und Waiblingen ist am Freitagmittag komplett gesperrt. Foto: dpa
Die Strecke zwischen Bad-Cannstatt und Waiblingen ist am Freitagmittag komplett gesperrt.Foto: dpa

Wegen eines Personenunfalls Nahe der Nürnberger Straße können am Freitagmittag zwischen Bad Cannstatt und Waiblingen keine S-Bahnen und Regionalzüge fahren. Die Menschen sitzen in der betroffenen S-Bahn auf offener Strecke fest.

Stuttgart - Am Freitagmittag ist es zu Ausfällen und Verspätungen im S-Bahn Verkehr gekommen. Grund hierfür war ein Personenunfall gegen 13.55 Uhr zwischen der Nürnberger Straße in Bad Cannstatt und Fellbach.

Der Unfall ereignete sich auf offenere Strecke und die Fahrgäste in der betroffenen S-Bahn konnten nicht evakuiert werden. Zwischen Bad Cannstatt und Waiblingen verkehrten keine Züge. „Wir haben einen Busnotverkehr bestellt, der zwischen Fellbach-Luther Kirche und Waiblingen verkehrt“, so Werner Graf, Pressesprecher der Deutschen Bahn am Freitagmittag.

Bereits um 14.55 Uhr konnte die betroffene S-Bahn ihre Fahrt nach Waiblingen fortsetzen. „Es ging alles glücklicherweise schneller als gedacht. Es haben sich alle beeilt, da die S-Bahn sehr voll war“, berichtet Graf. Um 15.06 Uhr war dann die komplette Strecke wieder frei.

Lesen Sie jetzt